Normal.dotm

Öffnet man Word®, oder erstellt man ein neues leeres Dokument, befindet man sich automatisch in der sog. Normal.dotm.

Die Normal.dotm legt das Aussehen Ihrer Standard Word® Dokumente fest.

Was wir tun

Wir programmieren Ihnen eine individuelle Normal.dotm für Word®. Dadurch wird das Aussehen der Standard Word® Dokumente in Ihrem Unternehmen gemäß Ihres Corporate Designs vereinheitlicht. Dies wirkt sich u.a. auf Schriften, Farben, Tabellen, Listen und Formatvorlagen aus.

Ergänzung durch VBA- und Add-In-Programmierung

Mit Hilfe von VBA- oder/ und Add-In-Programmierung entwickeln wir individuelle Funktionen. Die Add-In Programmierung kann es sowohl als VBA-Add-In, als auch als COM-Add-In, z.B. mit der Programmiersprache .NET realisiert werden.

Mit der o.g. Programmierung kann die Auswahl von Logos, Teilkonzernen, Adressaten und Kontaktdaten automatisiert werden. Wir realisieren für Sie neue Schaltflächen und Menüs, die eine individuelle Vorauswahl erlauben.

Eine Anbindung an interne Outlook® Datenbanken ermöglicht die Übernahme gewünschter Daten in die Word® Vorlage, z.B. bei Absender- und Empfängerdaten.

Beispiele


In den Abbildungen sehen Sie die Normal.dotm unseres Kunden, die wir nach Vorgaben seines Erscheinungsbildes, entwickelt haben.

Jeder Mitarbeiter arbeitet in Word® mit diesen programmierten Voreinstellungen. Die Normal.dotm ermöglicht die Auswahl des Firmenlogos in Farbe, Schwarz oder Weiß. Die Standard-Farbpalette von Word® wurde an die Hausfarben der Kunden angepasst. Ebenso sind Schriften, Stilvorlagen sowie das Aussehen von Listen und Tabellen im Rahmen des Corporate Designs vordefiniert.

Kontakte für die Absender- und Empfängerdaten können aus den Microsoft Outlook® Kontakten übernommen werden. Rechtsrelevante Informationen, wie z.B. Geschäftsführung, Standort, Rechtsform und Handelsregister, werden automatisch aus internen Datenbanken, z.B. der Rechts- oder Personalabteilung, übernommen.


Diese Normal.dotm wurde durch programmierte Add-Ins um eine firmeneigene Titelseite ergänzt.

Über den eigenen Unternehmens-Reiter gibt es, u.a. die Möglichkeit eine Cover-Grafik auszuwählen. Dieser grafischen Form kann eine bestimmte Firmenfarbe zugewiesen werden. Auf diese Weise stehen 78 unterschiedliche Titelseitengestaltungen kinderleicht zur Verfügung, die alle dem Corporate Design entsprechen.

Selbstverständlich lässt sich auch hier das Firmenlogo über eine Schaltfläche in das Dokument einfügen. Auf allen Seiten oder nur auf der Titelseite.

Ausgewählte Referenzen

  • Logo Bayer
  • Logo Deutsche Renten Versicherung Bund
  • Logo Deutsche Post
  • Logo covestro
  • Logo Tesa
  • Logo SAT1
  • Logo epurex films
  • Logo PRINZ
  • Logo Hansa-Flex